Archiv der Kategorie: Zitat

Zitate

Merkwürdiger Weihnachtsmann?

“Jemand, der auch nur halbwegs bei Verstand ist, würde der am Nordpol leben wollen, auf Treibeisschollen? Oder die ganze Nacht aufbleiben, am Himmel herumfliegen und Geschenke verteilen, an Kinder, die womöglich gar keine verdient haben? Es gibt einen Punkt, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.756 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Totensonntag

“Ich kriegte auch den Tod zu fassen, würd er mir nur den Geist belassen.” (Klaus Hübotter)

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 2.094 mal gelesen. | 1 Kommentar

Zitate berümter Sportler – Thomas Schaaf

Am 9. November 2011 zitiert der “Weser-Kurier” in seinem Sportteil Werder-Trainer Thomas Schaaf mit diesen Worten: “Ich versuche, einfach nur Ich zu sein.” Ja, wer denn sonst? Seine Großmutter? Tante Käthe? Jupp Heynkes? Dass Sportler zwar immer für einen Spruch gut, doch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.979 mal gelesen. | 2 Kommentare

Psalm of life

Dieses Gedicht lernten wir – neben vielen anderen – im Englischunterricht bei dem großen Pädagogen Gerhard Orschel auswendig. Die letzte Strophe ist mir bis heute erinnerlich.             A PSALM OF LIFE       WHAT THE HEART OF THE YOUNG MAN   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.506 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Alles Quark?

“Getretner Quark,wird breit, nicht stark.” (Goethe)

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.148 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Üble Nachrede

Zu Sokrates kam einmal aufgeregt ein Mann gelaufen und sagte: „Höre, Sokrates, ich muss Dir etwas Wichtiges über Deinen Freund erzählen!“ „Warte ein wenig“, unterbrach ihn der Weise, „hast Du schon das, was Du mir erzählen willst, durch die drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 2.785 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schein trügt

Dass Banker gerne zu Scheinen neigen, ist hinlänglich bekannt. Autor Bodo Kirchhoff (“Infanta”) beschreibt den schönen Schein in der SZ auch so:“Dieses Aufgeblasene, das die Banker ja auch durchschauen, denn es sind durchweg intelligente Leute, aber es ist eine Intelligenz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 2.374 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Hilde Domin

Anlässlich des 100. Geburtstages am 27. Juli 1909 von Hilde Domin hier ihr Gedicht “Unaufhaltsam”. UnaufhaltsamDas eigne Wort,wer holt es zurück,das lebendigeeben noch ungesprocheneWort? Wo das Wort vorbeifliegtverdorren die Gräser,werden die Blätter gelb,fällt Schnee.Ein Vogel käme dir wieder.Nicht Dein Wort,das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache, Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 5.205 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Sprüche des Confucius

Sprüche des ConfuciusDreifach ist der Schritt der Zeit:Zögernd kommt die Zukunft hergezogen,Pfeilschnell ist das Jetzt entflogen,Ewig still steht die Vergangenheit. Keine Ungeduld beflügeltIhren Schritt, wenn sie verweilt.Keine Furcht, kein Zweifeln zügeltIhren Lauf, wenn sie enteilt.Keine Reu’, kein ZaubersegenKann die Stehende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 1.548 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Durchreise

Ein Tourist besucht einen berühmten Meister und ist erstaunt über dessen einfaches Zimmer. – „Meister, wo sind Ihre Möbel?“ – „Wo sind denn Ihre?“ – „Ich bin ja nur zu Besuch hier, auf der Durchreise.“ – „Genau wie ich!“

Veröffentlicht unter Philosophie, Zitat | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.090 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar