Die Wiese der kleinen blauen Schmetterlinge

Foto: khh

Der Unterschied zwischen einer Motte und einem Nachtfalter ist nicht nur ein semantischer, sondern auch ein qualitativer.

Bei Lichte betrachtet ist so mancher Schmetterling bzw. Tagfalter eine wahre Augenweide.

Die kleinen blauen Schmetterlinge kommen auf der dänischen Insel Langeland nur auf einem Wiesenabschnitt vor. Dabei sind sie nur von der Oberseite her und bei ausgebreiteten Flügeln blau. Die Unterseite ist hellbraun gesprenkelt.

Wir wissen zwar, dass Paläolepidopterologie die Wissenschaft der Schmetterlinge ist, doch den Namen der kleinen blauen Schmetterlinge kennen wir nicht. Gewiss haben diese anschaulichen Falter auch einen Namen in der Biologie. Doch auch wenn wir ihn nicht kennen, finden die kleinen Gaukler gleichwohl berichtenswert.

Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar