Was ist ein Düker?

Foto: Klaus Merkle

Wer hat sie noch nicht gesehen, die Schilder „Vorsicht Düker“. Häufig anzutreffen sind sie an Gräben, Bächen, Flüssen und Deichen.

Doch warum Vorsicht? Das fragten sich auch Urlauber aus dem süddeutschen Raum, die das Land an der Küste bereisten. Sie schrieben hierzu:

“Nicht gelacht haben wir bei dem Schild mit der mysteriösen Aufschrift “Vorsicht Düker”. Vorsicht? Aber gerne! Vor was? Düker? Ach, Gott. Wir haben eine Weile darauf gewartet, ob gleich ein Düker aus dem Maisfeld springt und Theater macht. Aber es ist nichts passiert. Schade, oder zum Glück, je nachdem“!

Da auch sonst mit dem Begriff Düker viele Bürger nichts anfangen können, wollten wir klären, um was es sich handelt. Da diese Schilder häufig in Verbindung mit Gewässern stehen, wurde vermutet, das könnte wohl eine Sache des Wasserwirtschaftsamtes sein, uns hier aufzuklären. Da dieses Amt seinen Sitz in Verden hat, ist eine Anfrage schnell gestellt. Doch auch nach Wochen wurde unsere Frage nicht beantwortete. Bleibt also nur die Suche im Internet. Hier wurde uns angeboten:

  • Düker ist eine Pop- und Rockband aus Brake
  • Düker ist die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Nordreinwestfalen und sie heißt mit Vornamen Monika
  • Im Wikipedia/Humorarchiv fanden wir: „Ein Düker ist ein kleines wuscheliges Wesen und meist bei den Schildern “Vorsicht Düker” anzutreffen. Düker fressen nur Männer, sind 60 km/h schnell und kommen nur im Dunkeln“
  • Weiter einige technische Erklärungen, sowie der Hinweis, das „Düker“ holländisch ist und „Taucher“ heißt

Letztendlich bekamen wir eine Erklärung von einem Fachmann in Kirchlinteln. Philipp Bachmann, ehemals im Wasserbau tätig, nun im Ort als „aktiver Rentner“ bekannt, erklärte kurz und bündig:

„Ein Düker ist eine Unterquerungsdruckleitung mit der Trink- und Abwasserrohre, Gas-, und Stromleitungen wie mit einem Syphon unter einem Geländeeinschnitt, Bauwerk, Fluss oder Bahngleise hindurchgeführt werden.”

Kein Spaziergänger oder Fußgänger muss also beim Schild „Vorsicht Düker“ erschrecken. Dieses „Vorsicht“ ist als Hinweis gedacht, wenn in diesem Bereich Erdarbeiten durchgeführt werden, damit dieser „Syphon“ nicht beschädigt wird“.

Dieser Beitrag wurde unter Gastbeitrag abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Was ist ein Düker?

  1. Radisch, Eckehard sagt:

    Ein Düker ist ein Wasserlauf der einen höher gelegenen Wasserlauf unterquert.
    Es muß keine Druckleitung sein, er kann frei fließen. Meistens bei Mühlgräben die höher liegen als das umliegende Gelände.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>