Statistik – lauter unlautere Lügen?

Wussten Sie schon, dass es einen „signifikanten“ Zusammenhang zwischen dem Anstieg der Pastorengehälter in Hessen und der Abnahme der Störche in Niedersachsen gibt? Nein? Ach, Sie können bzw. wollen es nicht glauben? Doch, doch, den statistisch sauberen Nachweis kann ich führen. Nur leider ist er sinnlos. Denn die beiden Entwicklungen stehen nur vermeintlich im Zusammenhang. Weil ich es so gewollt habe. Weil ich Sie aufs Glatteis führen wollte.

Sie fragen wozu das Ganze dient? Ganz einfach. Uns werden tagtäglich (vermutlich lässt sich dieser Trend statistisch seit Jahrtausenden nachweisen) Zusammenhänge von interessierten Kreisen zugemutet, dass die Schwarte kracht. Beispiel?

  • Die Nachfrage nach Metall ist in China groß, deshalb steigt der Preis hier.
  • In Lybien geht es drüber und drunter, deshalb steigen die Ölpreise.
  • Noch ein Beispiel? Die Energieversorgungsunternehmen wissen mit ihrem Geld zwar nicht mehr wohin (man kauft sich ständig weltweit irgendwo ein), müssen aber leider die Preise wegen gestiegener Kosten (!) deutlich erhöhen.
  • Oder nehmen wir den Dax; wenn gerade wieder irgendeine amerikanische Immobilienbank angeblich schwächelt, fällt der deutsche (!) Dax.

Ich sage es Ihnen mal, wie das wirklich geht. Da sitzen ein paar graue Herren hinter ihren riesigen Schreibtischen und überlegen sich, wie sie ihre Milliarden noch weiter mehren können. Das ist zwar sehr langweilig, aber dennoch hübsch zu sehen, wenn es wieder einmal funktioniert. Ein paar Telefonate und die Sache ist geritzt. Dann braucht man nur noch einen von diesen unsäglichen Pressesprechern, mediokre pastorale Lispler und Säusler, deren Heuchelei und Mundgeruch die TV-Mattscheibe innerlich und äußerlich beschlagen lässt, und die Sache bekommt ihre politische Begründung.

Oh, sagt das Kartellamt, das werden wir aber genau prüfen! Und was kommt raus? Nix. Warum nicht? Weil der angeblich freie Markt genauso wenig frei ist, wie die Kühe unseres Bauern Meyer. Womit wir mal wieder bei meinem Lieblingsthema sind: Milchkühe.

Und deshalb stimmt das auch mit den Pastoren und den Störchen!

Dieser Beitrag wurde unter Modernes Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Statistik – lauter unlautere Lügen?

  1. Jochen Voigt sagt:

    Ich protestiere dagegen, dass der Bauer Meier in dieser Kolumne diffamiert wird. Ich gehe davon aus, dass er alle tierschutzrechtlichen Bestimmungen gerne einhält und sich gut um seine Kühe kümmert.

Kommentare sind geschlossen.