Schlagwort-Archive: Jiddisch

Meschugge

Ein weiteres Wort aus dem Hebräischen / Jiddischen ist “meschugge”. Jemand, von dem man behauptet, er sei meschugge ist “ein bisschen verrückt”.  Im Deutschen gibt es Hunderte von Wörtern mit jiddischen Wurzeln – von “Bammel” über “Reibach” bis “Zoff”. Auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.456 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Tacheles

Jetzt reden wir mal Tacheles – und meinen damit, dass jetzt Klartext geredet wird, kein Schmus. Wer Tacheles redet, sagt, wie es ist, drückt sich klar aus, redet offen, äußert seine Meinung unbeschönigt. Wenn der Chef mit seinem Mitarbeiter ein ernstes Wörtchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 1.720 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Schmus

Auch das Wort “Schmus” entstammt dem Jiddischen. “shmues” (Pl.) bedeutet dort so viel wie Gespräch, Unterhaltung, Plauderei. Im Hebräischen scheint es auch “Gerücht, Klatsch, Tratsch” zu bedeuten. Es wird vermutet, dass der Singular des Wortes im Wort “Schmu“ übernommen wurde. In der heutigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 3.911 mal gelesen. | 1 Kommentar

Mauscheln

Wir berichteten bereits über den Einfluss des Jiddischen auf die deutsche Hochsprache. “Mauscheln” ist ebenfalls ein aus der jiddischen Sprache stammendes Wort. Es bedeutet ursprünglich “heimliches Sprechen” und leitet sich offenbar von hebräischen “Moscheh” (Moses) ab – und ist damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 1.495 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Chuzpe

Keine Sprache ist statisch. Jede Kultur und damit auch ihre Sprache unterliegt Einflüssen – kulturell, sozial, (geo-) politisch usw. Die deutsche Sprache gehört zu den germanischen Sprachen – wie das Niederländische, Englische, Dänische, Schwedische, Norwegische usw. Doch haben auch romanische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Sprache | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 3.561 mal gelesen. | 1 Kommentar