Archiv der Kategorie: Sagehorn

Wi snackt platt – ji ook?

Plattdeutsch, auch Niederdeutsch genannt, ist die ursprüngliche Sprache Norddeutschlands. Dabei ist Plattdeutsch oder Niederdeutsch kein Dialekt, sondern eine Sprache – nach dem Katalanischen sogar die zweitgrößte Regionalsprache Europas. Solange die „Hanse“ ein mächtiger Städtebund und nordeuopäische Großmacht war, war das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sagehorn, Sprache | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Heini Busch

Lange hat Heini Busch im gleichen Hause wie meine Patentante Anni , „Bergstraße 78“ gewohnt. Heini war mit Lina verheiratet – und beide waren etwa gleich klein und gleich korpulent. Kinder hatten sie wohl nicht. Heini war Eisenbahner und hat – wie bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschen, Sagehorn | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

“Martha-Rad”

Es gibt Gesichter aus der Vergangenheit meines Heimatorts Sagehorn, die sind da einfach nicht wegzudenken. Eines davon ist das von Martha Schwarmann. Die Schwarmänner aus Sagehorn stammen ursprünglich wohl aus Schweden, so jedenfalls hat es mir Nachbar Eberhard Schwarmann, der Bruder von „Tante Erna“ neulich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sagehorn | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Die Sagehorner Mühle

  Foto: Frdl. Weise von Harald Siedenburg zV gestellt Die Sagehorner Mühle auf dem Berge gehörte ursprünglich wohl zum Kösterschen Hof.      Später hat dann eine Familie Schwenke aus Worpswede die Mühle gekauft.      Danach soll die Mühle in den Besitz der Familie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sagehorn | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

In memoriam – Catherine Heidtmann

  Foto: Alfred Heidtmann Meine Großmutter väterlicherseits starb heute vor 50 Jahren am 9. Februar 1961. Am 4. April 1886 erblickte Catherine (später auch Katherine oder Catherina geschrieben – in Sagehorn nannte man sie einfach „(Tante) Trina“) Heidtmann, geborene Harling, das Licht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam, Sagehorn | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Schorse Blik

Schorse (so nannte man hier auf dem Lande jene, die Georg hießen) Blik (Plattdeutsch für „Blech“) war der Klempner in Oyten. Eigentlich hieß er Mindermann mit Nachnamen. Vor Bäcker König hatte Schorse Blik auch einen Laden mit Glas, Keramik, Porzellan usw. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sagehorn | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Polizist Schatz

Polizist Schatz war in den 20er und 30er Jahren „Schendarm“ (Gendarm), also Polizist in Sagehorn. Viel Kriminalität muss es wohl nicht gegeben haben damals, denn sein Hauptaugenmerk war auf die Bengels gerichtet, die auch einst offenbar schon viel Unsinn im Sinn hatten. Schatz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sagehorn | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

In memoriam – meine Patentante Anni Bertram

Foto: khh Anni Bertram war meine Patentante. Kurz habe ich bereits hier über sie berichtet. An einem Sonntag im Januar dieses Jahres besuchte ich sie. Normalerweise besuche ich sie einmal im Jahr zu ihrem Geburtstag. Doch ab einem Alter von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam, Sagehorn | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Der Schneemann

Mein Vater war manchmal ein Schlingel. Anfang der 50er Jahre hatte er einen Schneemann gebaut, der meinem Großvater Heinrich Heidtmann (mit mir auf dem Arm) täuschend ähnlich sah, der  Kopfform und besonders der buschigen Augenbrauen nach.   Leider kann ich mich selber an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Psychologie, Sagehorn | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Die Fotos meines Vaters

Hier sind mein Vater und meine Mutter gleich doppelt zu sehen: Das Foto ist vermutlich Anfang der 50er Jahre in der Obernstraße in Bremen entstanden.

Veröffentlicht unter Sagehorn | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare