Archiv der Kategorie: Natur

Frühlingsanfang

Kann man diesen Tag besser beschreiben? Frühling Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja Du bist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Pflanzen am Arbeitsplatz – gesundes Raumklima

Gärtner Pötschke schwört darauf: Pflanzen in unseren Wohnräumen und am Arbeitsplatz haben positive Wirkung auf den Menschen! Das haben wir zwar schon immer vermutet, aber inzwischen ist es auch wissenschaft­lich bestätigt. Allein der Anblick von grünen Pflanzen, und sei es auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Modernes Leben, Natur, Umwelt | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Rabenvögel

Die Raben haben inzwischen wieder für einige Monate die Lufthohheit übernommen. Die menschliche Sichtweise auf Rabenvögel war stets ambivalent. Je nach Kultur wurden und werden sie verehrt oder gefürchtet. Sie haben ein schlechtes Image als Todes- und Galgenvögel, obwohl sie in vorchristlicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Herbsttag

„Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren laß die Winde los. Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gieb ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Der phänomenologische Kalender

Am Freitag ist meteorologischer Herbstanfang. Doch nicht erst seit der globalen Klimaveränderung werden die vier tradierten Jahreszeiten bei uns in Frage gestellt. Die Gärtnerinnung unterscheidet das Jahr seit langem schon in zehn natürliche Jahreszeiten: Vorfrühling, Erstfrühling, Vollfrühling, Frühsommer, Hochsommer, Spätsommer, Frühherbst, Vollherbst, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Die Wiese der kleinen blauen Schmetterlinge

Foto: khh Der Unterschied zwischen einer Motte und einem Nachtfalter ist nicht nur ein semantischer, sondern auch ein qualitativer. Bei Lichte betrachtet ist so mancher Schmetterling bzw. Tagfalter eine wahre Augenweide. Die kleinen blauen Schmetterlinge kommen auf der dänischen Insel Langeland nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Kleindieks haben eine „Meise“

Wir haben einen Nistkasten im Pflaumenbaum – gen Osten – dort nistete ein Meisenpaar. Über Wochen konnten wir das emsige Treiben der Eltern beobachten, um ihre Jungen zu füttern – meine Güte haben die beiden Vögel malocht – sie taten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastbeitrag, Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Gewalt

Je älter und je altersmilder ich werde, desto mehr gelange ich zu der Ansicht, dass der Stärkere dem Schwächeren keine Gewalt antun sollte: Keine Kinder prügeln, keinen Hund treten, überhaupt kein Tier töten! Denn wir Menschen sind mit einem Verstand ausgestattet, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschen, Natur | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Gartenarbeit macht frei

Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Gärtnern uns so manches Medikament erspart. Bereits nach wenigen Minuten im Garten sinkt der Blutdruck, der Puls schlägt kräftig, Muskeln und Herz werden gut durchblutet, dadurch funktioniert auch das Gehirn besser. Auch bei Depressionen oder beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton, Natur | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Ein Hundeleben

Der Hund ist ein Bewegungstier. Die meisten jedenfalls. Unser Hund geht deshalb auch nicht einfach „Gassi“. Als anspruchsvoller Terrier (außen Hund, innen Katze), sind ihm kurze Routinegänge ein Gram. Denn so wie wir Menschen unsere eMails in Ruhe lesen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Modernes Leben, Natur | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar