Archiv des Autors: Karl-Heinz Heidtmann

Über das Fremde

Die Zahl der Studien über das Thema “Immigration” ist ebenso unendlich wie die ständige Frage, wie viele Immigranten ein Land vertragen kann. Gerade wieder flammt die Diskussion auf, nachdem die Freizügigkeit für Bulgaren und Rumänen innerhalb der EU Realität wurde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 1.653 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Der Mythos von Sisyphos

So mild und hilfsbereit Götter auch den leidenden Menschen zur Seite treten, hart und unnachsichtig trifft die rächende Strafe jeden, der ihnen die Stirn zu bieten wagt. Für seinen Trotz musste Sisyphus büßen, der Erbauer der herrlichen Stadt Korinth. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 4.751 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Alternative Heilmethoden auf dem Lande

Neulich „stolperte“ ich über ein Fläschchen „Ballistol“ aus dem „Nachlass“ meiner Mutter. Eigentlich wurde es wohl als Gewehröl (Ballistik + Oleum) entwickelt. Ich meinte mich aber zu erinnern, dass die Altvorderen es auch als Arzeneimittel verwendeten. Überhaupt,  die Genesungspraktiken im Heimatort, da war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sagehorn | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 11.072 mal gelesen. | 4 Kommentare

Machen Kinder glücklich?

Ob Kinder ein notwendiger Bestandteil sind, um sein Leben als glücklich zu empfinden, ist für viele Menschen in diesen modernen Zeiten eine entscheidende Frage. Die Evolution hatte darauf immer eine eindeutige Antwort, doch das Leben in Zeiten der Marktwirtschaft eher eine differenzierte. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.364 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Verstand – sapere aude

Der Mensch ist mit Verstand gesegnet. Erst dieser unterscheidet ihn von allen anderen Wesen, denen wir instinktgesteuertes – im Gegensatz zum reflektierten – Handeln unterstellen. Mit Hilfe unseres Verstandes können wir Handlungen probeweise im Geiste vollziehen und ihre Sinnhaftigkeit und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 2.096 mal gelesen. | 1 Kommentar

So war es! Wirklich?

Wissenschaftliche Studien bestätigen immer wieder: Das menschliche Gedächtnis ist unzuverlässig, vor allem, wenn es um das eigene Tun geht. Nicht nur, weil man vieles vergisst, sondern vor allem, weil das Gedächtnis Fakten und Erlebnisse verdreht, anders zusammenmontiert, wesentliche Aspekte weglässt oder blumig ausschmückt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Psychologie | Verschlagwortet mit , ,
Dieser Beitrag wurde bislang 1.571 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken zum Ersten Weltkrieg

Vor genau 100 Jahren “brach der Erste Weltkrieg aus”. Diese Formulierung wird gerne benutzt, wohl um eine angeblich unvermeidbare Eigendynamik dieses Krieges zu dokumentieren. Das ist natürlich barer Unsinn, denn ein Krieg bricht nicht einfach so aus! Es sind immer Menschen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 4.151 mal gelesen. | 1 Kommentar

Kutschfahrten in Ristedt

In unmittelbarer Nachbarschaft der Städte Bremen, Delmenhorst, Syke und Harpstedt liegt, eingebettet in die reizvolle Vorgeestlandschaft der Wildeshauser Geest, das kleine Anwesen von Elke und Ulrich Meyer. Wenn man von Leeste aus kommend gleich am Ortseingang von Ristedt in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Da fahren wir mal hin | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 2.251 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

Mit dem Radio durch die Woche

Die meisten berufstätigen Menschen eilen durch die Woche zielstrebig aufs Wochenende zu. Die Radiosender bedienen sie dabei mit entsprechender Musik und launigen Durchhalteparolen, die sie vorzeitig aufs Wochenende einstimmen sollen. Dass es offenbar auch in modernen Zeiten den von Marx/Engels definierten Unterschied zwischen dem “Reich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Modernes Leben | Verschlagwortet mit
Dieser Beitrag wurde bislang 1.143 mal gelesen. | Hinterlasse einen Kommentar

“Trägheit macht traurig” (Thomas von Aquin)

Bereits hier berichteten wir über die Muße. Dem süßen Nichtstun steht nicht entgegen, dass auch Aktivität glücklich machen kann. Vermutlich besteht Glück immer aus der Erfahrung von Gegensätzen – wer den Schatten nicht kennt, wird sich am Licht wenig erfreuen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton | Verschlagwortet mit ,
Dieser Beitrag wurde bislang 2.316 mal gelesen. | 1 Kommentar