“ergo” – neue alte Versicherung (HMI)

Foto: Jochen Voigt

(Gegenüber von der Hofstelle von Jochen Voigt in Syke-Gessel befindet sich ein Plakatwand der “Deutschen Städte Reklame”. Dort entdeckt er regelmäßig Werbung, die seinen Ph-Wert in den sauren Bereich treibt. So auch diese Woche.)

Die “Hamburg-Mannheimer” heißt jetzt “ergo”. Die grauen Herren von der “ergo” ersetzen Herrn Kaiser durch ein junges hübsches Model und verspotten ihn auch noch mit dem von Michael Ende geklauten Zitat als “grauen Herren”. Das ist schon drei Mal über die Bande gespielt und nur noch grauenvoll. Bitte gebt mir meine Jugendzeit zurück!

Jochen

Dieser Beitrag wurde unter Gastbeitrag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf “ergo” – neue alte Versicherung (HMI)

  1. Huge sagt:

    Die Lady ist übrigens nicht eigentlich ein Model, sondern die Schauspielerin Inez Björg David. Und die Werbung nervt einfach.

  2. Jochen Voigt sagt:

    Danke für den Tipp! Ich werde ihr mal schreiben. Schließlich glotzt sie bei mir den ganzen lieben langen Tag ins Bürofenster rein…

  3. Claus sagt:

    Nun, wenn nicht mehr genug gekauft wird, muss man sich was einfallen lassen.
    Man könnte bessere Produkte machen, mehr auf die Menschen eingehen, die Produkte den Kunden anpassen
    ODER aber man kann andere Werbekampagnen und Imageswerbung machen.
    (Da verdienen einige Leute sehr viel Geld dran und viele Menschen lassen sich sehr gern blenden)

Hinterlasse eine Antwort