Überforderung

Heute habe ich ein langfristige Einladung eines Freundes zu einem Pfingstwochenende in den Niederlanden kurzfristig abgesagt. Begründung: Ich sei anderen derzeit nicht zumutbar.

Das ist natürlich alles andere als “Comme il faut“. Es passt auch nicht zu mir, da ich großen Wert auf Zuverlässigkeit lege und Termine und Vereinbarungen stets einhalte.

Warum habe ich mir diese Ausnahme durchgehen lassen? Ich brauche schlicht und einfach ein paar Tage Ruhe und Zurückgezogenheit. Beruf und Familie fordern den ganzen Mann, manchmal mehr als er kann.

Nicht temporäre Überbelastungen sind ein Problem, sondern nur dauerhafte Überforderungen. Gut, wenn man noch spürt, dass es einem zu viel wird. Eine gute Freundschaft verträgt das.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Überforderung

  1. Jochen Voigt sagt:

    Ich habe gerade eine Einladung ins nahe Ausland zu einer Geburtstagsparty ausgeschlagen, genau aus den gleichen Gründen. Ich bin froh, dass ich mich gleich von Anfang an aufgerafft habe, abzusagen. Oft denke ich, ja das kriege ich schon irgendwie hin, aber es wird dann stressig oder man schafft es gar nicht.
    Mit zunehmendem Alter kann man auch mal "nein" sagen. Viele Grüße, Jochen

  2. Peer Wichary sagt:

    Sehr geehrter Herr Heidtmann,

    wenn ein "Nein" einem anderen gegenüber einem "Ja" zu mir selbst entspricht, erachte ich es sogar als Pflicht, davon Gebrauch zu machen (in Ihrem Fall also abzusagen), anderenfalls wäre das "Ja" in Tat und Wahrheit ein "Nein" zu mir selbst.

    Ich meine, wir alle sprechen – und sei es unbewußt – tagtäglich genügend "Neins" zu uns selbst aus; dieses Funktionieren führt längerfristig zur Unzufriedenheit: erst beim Individuum, dann in der Gesellschaft (Stichwort: Dienstleistungswüste Deutschland).

    Irgendwer hat mal gesagt: "Menschliches Leben ist auf diesem Planeten außerordentlich selten – die meisten existieren einfach nur."

    Mit freundlichen Grüßen
    Peer Wichary

  3. khh sagt:

    Danke Jochen und danke Peer Wichary für die verständnisvollen Zeilen! Tut ähnlich gut wie leichte Gartenarbeit!

Hinterlasse eine Antwort