Integer?

Wir alle schätzen “integre” Persönlichkeiten. Doch was ist das genau, wenn man von jemandem sagt, es sei “integer”?

Das Adjektiv integer (lat. integer „unberührt”, “unversehrt“) bedeutet “unbescholten”, “moralisch einwandfrei”, “unbestechlich”, “aufrichtig”.

Genau das sind die Eigenschaften, die wir seit Jahren in Politik und Wirtschaft missen.

Die Nähe zu Begriff und Tatsache “loyal” ist nicht weit. “Loyal” bezeichnet im Französischem die innere Verbundenheit und deren Ausdruck im Verhalten gegenüber einer Person, Gruppe oder Gemeinschaft.

Loyalität bedeutet, die Werte des Anderen zu teilen und zu vertreten und diese auch dann zu vertreten, wenn man sie nicht in Gänze teilt.

Will man selber als Freund oder auch als Mitarbeiter bzw. Kollege in einem Unternehmen integer und / oder loyal sein, ist dies ein höchster Anspruch, der stets wieder aufs Neue errungen werden muss.

Integrität und Loyalität sind hehre Ziele, die es immer wieder anzustreben gilt, auch wenn ihre uneingeschränkte Erfüllung wohl immer ein Ideal bleiben wird.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort