Konjunkturpaket – genau betrachtet

Die beschlossenen „Entlastungen“ für den Bürger waren seit langem überfällig im Rahmen einer Steuerreform.

Die Investitionen in Schulen sind ebenfalls längst überfällig, angesichts des maroden Zustands deutscher Staatsschulen.

Der deutsche Bürger kommt mit einer durchschnittlichen Entlastung von ca. 400 Euro pro Jahr (ja, Sie lesen richtig, nicht pro Monat), eher sehr mäßig dabei weg.

Gewinner mit Milliardensummen für Förderprogramme ist die Industrie.

Auch ohne die Finanzkrise wären zukunftsfähige Investitionen wünschenswert gewesen.

Und die angeündigte große Steuerreform fäöllt nun natürlich komplett aus.

Nein, das ist so gar nicht überzeugend.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar