Die deutsche Großhirnrinde

Die TV-Sendung „Die Deutschen“ im ZDF war insgesamt ganz sehenswert.
Als ich angesichts der letzten (eher schlechten) Folge zu meiner Frau sagte, wie gut es sei, dass man mit den nächsten Generationen so einen Unsinn wie Kriege hier nicht mehr inszenieren könne, war sie (wieder einmal) nicht meiner Meinung.

Im Nachhinein muss ich sagen, sie hat (ausnahmsweise) Recht!

Denn wenn wir uns nur einmal auf Europa beschränken, so haben wir hier in weniger als einhundert Jahren mehrere entsetzliche Weltkriege erlebt, von den anderen Regionen dieser Erde ganz zu schweigen.

Die Vermutung, dass die menschliche Großhirnrinde sich in den vergangenen Jahren so entwickelt hat, dass sie nun endgültig über das unbelehrbare und tumbe Kleinhirn siegen konnte, ist vermutlich falsch.

P.S.: Mein Nachbar ist übrigens ein ganz schrecklicher Kerl. Eigentlich sollte ich ihm mal die Fensterscheiben einwerfen!

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar